133

gegründete
Unternehmen

110

Mio. eingeworbene
Venture Capital
Mittel

2500

umgesetzte
Forschungsprojekte

40

Mio. eingeworbene
Forschungsmittel

Header STartseite
HI Logo

Connecting Science and Society

Die Humboldt-Innovation vernetzt Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft mit Services in den Bereichen anwendungsnahe Forschung, wissenschaftsbasierte Startups, Weiterbildung und Veranstaltungen. Als 100%ige Tochtergesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin machen wir universitäre Forschung, Innovationen und Ressourcen verfügbar.

Humboldt-Innovation GmbH
Tel.: +49 30 2093 70752

info@humboldt-innovation.de

 

Studentische Aushilfskraft im Shop des Berliner Naturkundemuseums

Stu­den­ti­sche Aus­hilfs­kraft im Shop des Ber­li­ner Natur­kun­de­mu­se­ums (80h)

WIR SUCHEN DICH Für den Muse­ums­shop im Ber­li­ner Natur­kun­de­mu­seum suchen wir ab sofort Stu­den­ti­sche Aus­hilfs­kräfte für min­des­tens 80h im Monat. Wir bieten ein spannendes Arbeitsumfeld, eine Vielzahl toller Produkte und die Aussicht auf eine langfristige Zusammenarbeit. Bewirb dich jetzt, wir freuen uns auf Dich! https://lnkd.in/dyHThyw
6,85 Millionen Euro Förderung für Künstliche Intelligenz

Berlin University Alliance stärkt Startup Ökosystem im Bereich der Künstlichen Intelligenz

Bundeswirtschaftsministerium finanziert vierjähriges Modellvorhaben von Science & Startups mit 6,85 Millionen Euro. Damit sollen deutlich mehr Startups im Bereich KI aus der Wissenschaft heraus entstehen
Open Info Days China

OPEN INFO DAYS: How to START UP in China

Unser Joint-Venture Humboldt-Tech Bridge veranstaltet zusammen mit INAM - Innovation Network for Advanced Materials zwei Open Info Days rund um alle wichtigen Themen, die es bei einer Internationalisierungsstrategie für China zu beachten gilt.
Museumsshop

WIR SIND WIEDER DA FÜR EUCH!

Im Museumsshop des Naturkundemuseums Berlin kann ab heute wieder mit Termin geshoppt werden.
Fabelhafte Tiere

Neu im HumboldtStore: Fabelhafte Tiere

Die neue HumboldtStore Kollektion mit Originalmotiven aus der historischen Sammlung der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin ist ab sofort im Online-Store erhältlich!
BlindMate

BlindMate - Eine soziale Dating-App

Normalerweise bringt HU-Doktorand Benjamin Wiegand in seiner Forschung Laserlicht mit Atomen zusammen. Das Startup, das er in seiner Freizeit mit drei Freund*innen gegründet hat, bringt Menschen zusammen.

“Group for Token-based Cultural Production”

Interdisziplinäre “Group for Token-based Cultural Production” (G4TbCP) der Humboldt-Innovation ist Teil der Expert:innendiskussion zum Thema NFT der Freunde der Nationalgalerie am 27.4.2021. Die G4TbCP untersucht die Bedeutung kultureller Artefakte in Verbindung mit den neuesten Entwicklungen der Blockchain- und NFT-Technologien.
4Campus

4Campus: Vier Universitäten in Berlin suchen innovative Ideen und unternehmerische Lösungen.

Mit unserem Ideenwettbewerb unterstützen die Gründungsnetzwerke von Charité, FU, HU und TU Berlin, im Verbund "Science & Startups" innovative Gründungsideen und unternehmerische Lösungsvorschläge. Wir suchen Studierende mit unternehmerischen Ideen und unterstützen die besten Projekte mit attraktiven Preisgeldern und einem breiten Unterstützungsangebot.
Flexperto

Erfolgreicher Exit von Alumni Startup FLEXPERTO

Das ehemalige Startup der Humboldt-Universität zu Berlin, FLEXPERTO, wurde von RGI erworben.

60 Seconds Science: Angst und Phobie

Was bedeuten Angststörungen für Betroffene? Und warum bleiben diese häufig unerkannt? Die Wissenschaftlerin Dr. Ulrike Lüken hinterfragt diese und weitere Fragen zum Thema Angst und Phobie. Als Expertin sucht die Wissenschaftlerin der Humboldt-Universität zu Berlin nach neuen Formen der Therapie, um Betroffenen zu unterstützen.
sofatutor Fit Analytics

Investment und Exit – Erfolgreicher Monat für Alumni Startups der Humboldt-Universität

Der März ist der Erfolgsmonat für zwei Alumni Startups der Humboldt-Universität zu Berlin.
ESF 6 Abschlussbericht

Innovative Lehre

Abschlussbericht der Begleitforschung im Rahmen des Projekts „Humboldts Unternehmergeist PLUS“ gefördert durch den Europäischen Sozialfond und die Senatsverwaltung Berlin.
Forbes

HU Spin-Off Aaron unter den Top 10 der vielversprechendsten universitären Startups in DACH

In ihrer aktuellen Ausgabe hat die Forbes die vielversprechendsten Startups aus 30 Universitäten Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt.

60 Seconds Science: Können Bäume Grippe bekommen?

Pflanzenviren bedrohen seit langem Bäume im Forst und urbanen Raum. Dennoch ist deren Gefahr für heimische Pflanzen nicht eingehend erforscht. Die Wissenschaftlerin Dr. Carmen Büttner der Humboldt-Universität zu Berlin ist Expertin auf dem Gebiet der Phytomedizin und untersucht diese Viren und deren Auswirkungen auf die Natur. 60 seconds science bietet Einblick in gesellschaftsrelevante und