Presse und News

 

Über Stimme Herzgesundheit monitoren

Noah Labs Projekt

 

Es klingt ein bisschen nach Science Fiction, könnte aber bald Realität werden: Der Einsatz einer KI, die mithilfe einer Stimmanalyse eine Verschlechterung der Herzgesundheit feststellen kann.

Das Startup Noah Labs, ein Alumni-Team der HU, hat nun 1,5 Millionen Euro Förderung von EIT Health erhalten, um mithilfe einer Studie ihr Projekt PRE-DETECT-HF voranzutreiben, indem sie das KI-basierte Stimmanalyse-Tool für die Früherkennung und Behandlung von Herzversagen nutzbarmachen. Das von Noah Labs angeleitete Projekt wird von einem prestigeträchtigen Konsortium von Partnern durchgeführt. Darunter das Maastricht University Medical Center+, die Klinik Barcelona, DKV Salud, die ProductLife Group, das Institute für Policy Evaluation, IDIBAPS und die Deutsche Stiftung für chronische Kranke.

Die randomisierte Studie, die in Barcelona und Maastricht umgesetzt wird, wird sich über zwei Jahre erstrecken und rund 200 Patient:innen involvieren. Mit der Studie wird darauf abgezielt, zu bewerten, wie wirksam die Stimmanalyse zur Identifizierung von frühen Warnzeichen und der Prognostizierung einer akuten dekompensierten Herzinsuffizienz sein kann. 

Mit ihrer Innovation haben Noah Labs, die eine herausragende Expertise auf dem Gebiet der KI-basierten Lösungen für das kardiovaskuläre Krankheitsmanagement vorweisen können, einen Pionieransatz für die nicht-invasive und kosteneffiziente medizinischen Früherkennung im Bereich der Herzgesundheit geschaffen. Noah Labs könnte damit die Behandlung von Herzerkrankungen revolutionieren, was zu einer besseren Patient:innenversorgung und einer deutlich gesenkten Hospitalisierungsrate führen würde. 

In Anbetracht des Projekts wird deutlich, wie groß das Potential ist, das KI für die Transformation der Gesundheitsversorgung birgt. Wir gratulieren Noah Labs herzlich zu diesem Erfolg!

Weitere Informationen hier.

 

Weitere Neuigkeiten

  • Masterstudent:innen aufgepasst: InnoLabs startet Ende April!

    Studierende setzen sich in Laboren mit Schlüsseltechnologie KI auseinander und erarbeiten Lösungen für Partnerunternehmen.
  • Pionierarbeit für eine effizientere Lebensmittelproduktion

    Mimotype stellt Verbundwerkstoffe her, die unproduktive Teile des Sonnenlichts für das Wachstum von Pflanzen nutzbar machen.
  • dotch startet mit Mehrwegsystem durch

    Zweiter Platz in Kategorie "Bestes Startup" beim Wissenschaftspreis im Februar, erfolgreiche Business Angel Runde mit 450 000 Euro und neue Finanzierungskampagne. dotch startet durch!
  • Volker Hofmann im Interview mit FluxFM

    Volker Hofmann spricht darüber, wie wichtig es ist, dass Studierende und Forschende das Wissen aus den Universitäten und neue Ansätze aus der Forschung über die Gründung eines Startups in die Wirtschaft tragen.
  • FLUXFM Podcast: Quantenforschung in Berlin

    Im Podcast „Weiß der Adler – Zukunft made in Adlershof“ von FluxFM sprechen Markus Krutzik und Gabrielle Thomas über Quantenforschung.