Presse und News

 

Investment und Exit – Erfolgreicher Monat für Alumni Startups der Humboldt-Universität

Der März ist der Erfolgsmonat für zwei Alumni Startups der Humboldt-Universität zu Berlin.

Neue Investoren für sofatutor

Die umfangreichste Lernplattform im deutschsprachigen Raum, sofatutor, erhält mit EMERAM Capital Partners, GIMV und Weiteren eine Reihe neuer Investoren. Sie lösen damit die bisherigen Investoren – darunter die namhaften Venture-Capital-Fonds Acton Capital Partners, Frog Capital und IBB Ventures – ab und übernehmen deren Anteile. Die Zahl der sofatutor-Nutzer*innen ist im Erfolgsjahr 2020 auf mehr als eine Million gestiegen. Das schließt über 10.000 Schulen ein. Dadurch besitzt mittlerweile jede vierte Lehrkraft in Deutschland einen Zugang zu sofatutor.

Snap übernimmt Fit Analytics

Fit Analytics wird Teil von Snapchat-Betreiber Snap. Fit Analytics hilft Kund*innen von Online-Shops dabei, die passende Kleidergröße zu finden. „This acquisition will strengthen Fit Analytics’ position as an industry leader in apparel and footwear technology.”, so der Gründer und Geschäftsführer Sebastian Schulze. Fit Analytics beschäftigt mittlerweile rund 100 Mitarbeiter*innen. Zu den Kunden gehören Asos, Lacoste und Calvin Klein.


Sowohl sofatutor als auch Fit Analytics starteten ihre erfolgreiche Karriere mit einer Förderung durch das EXIST-Gründerstipendium an der Humboldt-Universität. sofatutor wurde bereits 2008 gegründet, Fit Analytics ging 2014 aus dem Unternehmen UPcload GmbH (2011 gegründet) hervor.

Stephan Bayer (sofatutor): „Das EXIST-Gründerstipendium an der Humboldt-Universität war für uns in der Anfangsphase eine wertvolle Hilfe – ich kann es allen Gründer*innen nur empfehlen. Das Bereichernde des Stipendiums ist, dass man mit Uni-Mentor*innen im Austausch steht, Workshops und Coachings wahrnimmt und dadurch viel über Defizite und Potenziale der eigenen Geschäftsidee lernt.“
Mehr zu sofatutor

Sebastian Schulze (Fit Analytics): „Die Unterstützung der Humboldt-Universität und der Humboldt-Innovation war für uns in der Gründungsphase extrem wichtig. Durch das EXIST-Gründerstipendium konnten wir unsere Geschäftsidee auf das nächste Level bringen, wofür wir sehr dankbar sind! Außerdem hat die Zusammenarbeit immer sehr viel Spaß gemacht, weshalb wir uns gerne an die Zeit zurückerinnern.“
Mehr zu Fit Analytics


 

 

Weitere Neuigkeiten

  • Erfolgreicher Exit von Alumni Startup FLEXPERTO

    Das ehemalige Startup der Humboldt-Universität zu Berlin, FLEXPERTO, wurde von RGI erworben.
  • Neu im HumboldtStore: Fabelhafte Tiere

    Die neue HumboldtStore Kollektion mit Originalmotiven aus der historischen Sammlung der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin ist ab sofort im Online-Store erhältlich!
  • Jetzt bewerben: Marga-Faulstich-Programm

    Master-Studentinnen*, Absolventinnen*, Doktorandinnen*, Post-Doktorandinnen*oder Wissenschaftlerinnen* an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Gründungsidee können sich ab jetzt für das Marga-Faulstich-Programm bewerben.
  • Job Opportunity: AI Manager

    Für die Entwicklung und Umsetzung von gründungsfördernden Maßnahmen und Strukturen im Bereich #AI an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie für die Schnittstelle zu Science & Startups AI suchen wir zum 01.05.2021 eine/n passende/n Bewerber/in für die Stelle als AI Manager (m/w/d) in Teilzeit (30h)
  • Humboldt Preis 2021

    Auch 2021 wird der Humboldt-Preis für herausragende Arbeiten des vergangenen Jahres wieder an Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen vergeben. In diesem Jahr wird zusätzlich der Innovationspreis für die besten "Research to Innovation" Qualifizierungsarbeiten vergeben. Die Humboldt-Innovation stellt dafür einen Geldpreis von jeweils 1.000 € zur Verfügung. Das Servicezentrum Forschung stellt den jeweiligen Gewinner*innen ein 2-stündiges Coaching zur Umsetzung ihrer Ideen durch den Humboldt-Startupservice oder das Innovation Management zur Verfügung.