Presse und News

 

Humboldt-Preis 2022: Die Gewinnerin des diesjährigen Innovationspreises steht fest!

Heidi Jalkh gewinnt den diesjährigen Innovationspreis (Humboldt-Preis 2022)

 

Am gestrigen Abend des 08. Novembers 2022 wurde der «Humboldt-Preis 2022» übergeben und wir gratulieren ganz besonders & recht herzlich Heidi Jalkh, deren Masterarbeit am Institut für Kulturwissenschaften mit dem Innovationspreis «Research to Innovation» ausgezeichnet wurde! 🏆 👏 

Der Preis wurde dieses Jahr zum ersten Mal durch den Startupservice der Humboldt-Universität zu Berlin bzw. das Innovation Management der Humboldt-Innovation vergeben.

Die ausgezeichnete Masterarbeit trägt den Titel «Making matter active through form. Fabricating bio-inspired behavior with auxetic structures». Die Forschungsarbeit zeigt, wie die Verwendung von Geometrie und räumlicher Anordnung genutzt werden kann, um ein herkömmliches elastisches Material mit unkonventionellem Verhalten und Funktionalität zu versehen.

Somit ist es Heidi Jalkh durch interdisziplinäre Forschung gelungen, Konzepte aus der Biologie, der Materialwissenschaft und dem Ingenieurwesen aus einer Designerperspektive zu verweben, um neue „aktive Materialien“ zu schaffen!

Hier finden Sie weitere Informationen zur ausgezeichneten Arbeit. 

Hier gelangen Sie zu den weiteren ausgezeichneten Arbeiten in diesem Jahr. 

Weitere Neuigkeiten

  • Forum Junge Spitzenforschung 2022: Sechs Nachwuchsforscher:innen ausgezeichnet

    Das Forum Junge Spitzenforschung prämiert die innovativsten Lösungsansätze zum Thema „Zukunft der Materialien und Materialproduktion“.
  • Event-Tipp: female founders day 2022 am 23.11.2022 in Berlin

    Hey Female Founders! Tragt euch den 23.11.2022 schon mal in euren Kalender ein! Ihr dürft euch auf spannende Impulse, Safe Spaces zu Themen wie „Neue Formen der Arbeit“, „Resilienz und selbstbewusstes Auftreten“ oder „Bye Bye Bias“, sowie auf eine Paneldiskussion mit Akteur:innen aus Wissenschaft
  • Forum Junge Spitzenforschung 2022: Zukunft der Materialien und Materialproduktion

    Einmal im Jahr suchen die Stiftung Industrieforschung und die Berliner Universitäten – also die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité-Universitätsmedizin Berlin – im Rahmen des Wissenschaftswettbewerbs „Forum Junge
  • Gründen war noch nie so einfach: Das EXIST-Gründungsstipendium!

    Das EXIST-Gründungsstipendium Das EXIST-Gründungsstipendium ist ein bundesweites Förderprogramm, das innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Frühphase unterstützt. Dabei sollte es sich um technologisch-innovative Gründungsvorhaben mit guten
  • Gründen mit KI: Das Bridge to Market Program

    Mit dem Bridge to Market Program, geschaffen für Gründungsideen im Kontext Künstlicher Intelligenz (KI), unterstützt die Humboldt Universität zu Berlin Forscher:innen in der Validierung von Forschungsergebnissen im Zusammenhang mit KI im Hinblick auf eine Unternehmensgründung. Das Programm richtet