Presse und News

 

Berliner Startup Stipendium: Health

Mit der Weiterentwicklung des Programms der „University Startup Factory“ fördern die Humboldt-Universität zu Berlin, die Freie Universität Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité – Universitätsmedizin Berlin Gründerinnen und Gründer, die innovative und/oder technologiebasierte Geschäftsideen im Team umsetzen wollen.

Im neuen Projekt, welches am 1.12.2021 startet, liegt der Fokus auf der Förderung von Projekten aus den Bereichen Gesundheitswirtschaft oder Medizintechnik, insb. mit Themen der Diagnostik, Therapie, Krankenpflege, Rehabilitation, Gesundheitsfürsorge und Lebensqualität bei Krankheiten und Verletzungen.

Zwei bis vier Stipendien zu jeweils 2.000 Euro monatlich über eine Laufzeit von zwölf Monaten können pro Gründungsteam vergeben werden. Eine Verlängerung um weitere drei Monate ist möglich. Die Gründungsvorhaben werden durch ein Mentor*innen Panel fachlich unterstützt.

Ziel des Stipendiums ist es, dass die Teilnehmer*innen innerhalb des Förderzeitraums zuvor festgelegte Meilensteine erreichen, ihren Prototypen fertigstellen, einen deutlichen Kompetenzfortschritt verzeichnen und die Gründungsreife (in absehbarer Zeit) bzw. die Reife für eine Anschlussfinanzierung erreichen.
Die Erstgespräche zu den Bewerbungen können ab sofort gebucht werden.

Bewerbungen sind bis zum 26.9.2021 möglich.

Die nächste Stipendienrunde startet voraussichtlich zum 1. Dezember 2021.

Alle wichtigen Informationen zum Programm inklusive Fristen, Terminen und Kontakten ist zu finden unter: startupstipendium.berlin

Berliner Startup Stipendium Health Banner

Weitere Neuigkeiten

  • FEMALE FOUNDERS DAY 2021

    Am 07. Oktober laden wir zum Female Founders Day der Humboldt-Universität zu Berlin ein. Ein Event für Gründerinnen zum Austausch, inspirieren lassen und Netzwerken.
  • Forum Junge Spitzenforschung: jetzt bewerben bis zum 22.10.2021

    Einmal im Jahr suchen die Stiftung Industrieforschung und die Berliner Universitäten im Rahmen des Wissenschaftswettbewerbs „Forum Junge Spitzenforschung“ nach wissenschaftlichem Nachwuchs mit originellen und praxisrelevanten Ideen und Lösungsansätzen, die aus ihrer innovativen Grundlagenforschung hervorgegangen sind.
  • Startup Programm "Bridge to China"

    "Bridge to China" ist ein umfassendes Entwicklungsprogramm für wissenschaftsbasierte, akademische Startups in allen Phasen, die mit ihrem Produkt nach China expandieren wollen. Bewerbungen sind bis zum 16.10.2021 möglich.
  • Dr. Tina Klüwer übernimmt Leitung der neuen AI Platform

    Dr. Tina Klüwer übernimmt Leitung für bundesweites Modellvorhaben zur Gründung von KI Startups.
  • Berliner Hochschulen erhalten 10,5 Mio. Euro für KI-Förderung in Lehre und Studium

    Erfolgreich im Förderwettbewerb: Fünf Berliner Hochschulen erhalten insgesamt 10,5 Mio Euro für die Förderung von Künstlicher Intelligenz in Studium und Lehre. Die Humboldt-Universität ist mit zwei Projekten beteiligt.