Presse und News

 

FLUXFM Podcast: Quantenforschung in Berlin

In der Podcast-Reihe „Weiß der Adler“ stellt FLUXFM in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsförderer und Standortentwickler WISTA den Stadtteil Adlershof als Wissenschafts- und Medienstandort vor. In der aktuellen Folge zum Thema Quantenforschung spricht Moderator Danilo Höpfner mit Markus Krutzik und Gabrielle Thomas. Beide kommen aus der Physik und setzen sich dafür ein, Berlin zu einem internationalen Hotspot der Quantentechnologien zu entwickeln.

Worum geht es im Podcast zur Quantenforschung?

Markus Krutzik und Gabrielle Thomas erklären, was sie an der Quantenforschung fasziniert und welche Bedeutung sie bereits im Alltag der Menschen hat. Quantentechnologien werden vor allem in den Feldern Kommunikation, Computing und Sensorik Innovationen anstoßen, die eine große Entwicklungsmöglichkeit für bestehende Technologien, z.B. in der Datensicherheit, bieten. Natürlich wird die Quantenforschung auch neue Technologien hervorbringen, deren riesiges Potenzial momentan noch gar nicht abzuschätzen ist. 

Berlin als Standort für Quantenforschung

Gabrielle Thomas und Markus Krutzik erzählen davon, was durch die Bündelung des Wissens der Forschenden und Quanteninnovator:en in Berlin erreicht werden kann. Berlins Quanten Ökosystem besteht aus einem großen Netzwerk der Berliner Universitäten, dem Technologiepark Adlershof, Forschungsinstituten und Industriezentren und der Initiative BERLIN QUANTUM. Mit dem Leap Berlin wurde in Adlershof ein Ort des Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen Forschenden und Quanteninnovator:en geschaffen.

Auch für die Hörerschaft, die nicht aus der Wissenschaft kommt, wird im Podcast verständlich erklärt, was Quanten eigentlich sind und welche Bedeutung die Forschung für bestehende und neue Technologien haben wird.
 

Hier geht's zur Podcast-Folge


Im Interview: Markus Krutzik und Gabrielle Thomas

Markus Krutzik leitet das Joint Lab Integrated Quantum Sensors an der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik. Außerdem arbeitet er als wissenschaftlicher Berater für den Leap Berlin.

Gabrielle Thomas ist Physikerin (Laser, Optik und Photonik) und arbeitet als Group Leader Marketing bei Menlo Systems.

Weitere Neuigkeiten

  • Masterstudent:innen aufgepasst: InnoLabs startet Ende April!

    Studierende setzen sich in Laboren mit Schlüsseltechnologie KI auseinander und erarbeiten Lösungen für Partnerunternehmen.
  • Pionierarbeit für eine effizientere Lebensmittelproduktion

    Mimotype stellt Verbundwerkstoffe her, die unproduktive Teile des Sonnenlichts für das Wachstum von Pflanzen nutzbar machen.
  • dotch startet mit Mehrwegsystem durch

    Zweiter Platz in Kategorie "Bestes Startup" beim Wissenschaftspreis im Februar, erfolgreiche Business Angel Runde mit 450 000 Euro und neue Finanzierungskampagne. dotch startet durch!
  • Volker Hofmann im Interview mit FluxFM

    Volker Hofmann spricht darüber, wie wichtig es ist, dass Studierende und Forschende das Wissen aus den Universitäten und neue Ansätze aus der Forschung über die Gründung eines Startups in die Wirtschaft tragen.
  • Über Stimme Herzgesundheit monitoren

    HU-Alumni-Startup Noah Labs kassiert 1,5 Millionen Euro Förderung von EIT Health zur Fortentwicklung des Projekts PRE-DETECT-HF. Herzlichen Glückwunsch!