Presse und News

 

FEMALE FOUNDERS DAY 2021

Am 07. Oktober laden wir zum Female Founders Day der Humboldt-Universität zu Berlin ein.

Zu diesem Event

Frauen gründen nicht nur anders, sondern bisher auch weniger. In den staatlichen Förderprogrammen EXIST Gründerstipendium (14% Frauen; 26% gemischte Teams) und dem Berliner Startup Stipendium (20% Frauen; 35% gemischte Teams) spiegelt sich diese Annahme wider. Obwohl diese Zahlen die generellen Gründungsquoten im Jahr 2020 von 12% (Frauenteams) und 18% (gemischte Teams) übersteigen, möchten wir als Universität ein Klima schaffen, das den facettenreichen Bedürfnissen von Gründerinnen und Gründungsinteressierten gerecht wird.

Am 07. Oktober laden wir deshalb zum Female Founders Day der Humboldt-Universität zu Berlin ein. Ein virtuelles Event, das nicht nur inspirieren, sondern auch zum Denken anregen, Impulse zur Umsetzung des Gelernten geben und nicht zuletzt zu einem offenen Erfahrungsaustausch einladen soll.

Bei diesem Event geht es auf keinen Fall darum, sich zurückzulehnen und sich von den Keynotes unserer Speakerinnen oder Pitches unserer Gründerinnen berieseln zu lassen. Das Herzstück der Veranstaltung bilden sogenannte Safe Spaces, bei denen der aktive Diskurs gründungsrelevanter Themen in einem Raum voller Gleichgesinnter angestrebt wird.

Wir weisen darauf hin, dass die Veranstaltung für alle Interessierten geöffnet ist und freuen uns auf einen vielfältigen Diskurs. Der Fokus liegt aber ausdrücklich auf einem Erfahrungsaustausch und Netzwerken von Gründerinnen der Berliner Universitäten.

PROGRAMM

BEGRÜSSUNG DURCH DIE HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

IMPULS STATEMENTS

Wissenschaftliche Impulse zum Female Entrepreneurship: In jeweils acht Minuten stellen drei WissenschaftlerInnen die Erkenntnisse vor, die sie im Kontext des Female Entrepreneurships beschäftigen und leiten Missionen ab, denen sich nicht nur die Universität und die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft stellen muss.

SAFE SPACES

Die Safe Spaces finden parallel statt. Neben wertvollen Inhalten, die durch SpeakerInnen, CoachInnen und ModeratorInnen vermittelt werden, soll ein aktiver Austausch zwischen den Teilnehmenden angeregt werden.

  • BUILDING THE PERFECT BOSS
  • SCALING A SOCIAL BUSINESS
  • TURNING FUCK-UPS INTO WINS
  • HOW TO MAKE AN IMPACT WITH SCIENCE

 

FUNDING THE FUTURE

STARTUP PITCHES

ABSCHLUSSREDE: BILDET BANDEN!

Digital & kostenfrei.

Weitere Infos zur Veranstaltung und Registrierung unter folgendem Link:
https://www.eventbrite.de/e/female-founders-day-tickets-164470938003

 

Banner Female Founders Day 2021

Weitere Neuigkeiten

  • Forum Junge Spitzenforschung: jetzt bewerben bis zum 22.10.2021

    Einmal im Jahr suchen die Stiftung Industrieforschung und die Berliner Universitäten im Rahmen des Wissenschaftswettbewerbs „Forum Junge Spitzenforschung“ nach wissenschaftlichem Nachwuchs mit originellen und praxisrelevanten Ideen und Lösungsansätzen, die aus ihrer innovativen Grundlagenforschung hervorgegangen sind.
  • Startup Programm "Bridge to China"

    "Bridge to China" ist ein umfassendes Entwicklungsprogramm für wissenschaftsbasierte, akademische Startups in allen Phasen, die mit ihrem Produkt nach China expandieren wollen. Bewerbungen sind bis zum 16.10.2021 möglich.
  • Berliner Startup Stipendium: Health

    Aktuell läuft der Bewerbungszeitraum für das Berliner Startup Stipendium. Der Themenschwerpunkt liegt auf "Health". Bewerbungsende ist der 26.09.2021.
  • Dr. Tina Klüwer übernimmt Leitung der neuen AI Platform

    Dr. Tina Klüwer übernimmt Leitung für bundesweites Modellvorhaben zur Gründung von KI Startups.
  • Berliner Hochschulen erhalten 10,5 Mio. Euro für KI-Förderung in Lehre und Studium

    Erfolgreich im Förderwettbewerb: Fünf Berliner Hochschulen erhalten insgesamt 10,5 Mio Euro für die Förderung von Künstlicher Intelligenz in Studium und Lehre. Die Humboldt-Universität ist mit zwei Projekten beteiligt.