Presse und News

 

Innovation durch Kooperation

 

Sie stehen vor neuen technologischen oder organisatorischen Herausforderungen oder wollen Ihre Produkte und Dienstleistungen innovieren?

Mit unserer praxisnahen Expertise unterstützen wir Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung von Anwendungen in den Feldern Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Big Data.

Entlasten Sie zum Beispiel mithilfe von Sprach- und Textverarbeitung Ihren Kundenservice, in dem Sie Kundenanfragen und Empfehlungssysteme automatisieren. Stützen Sie Ihr Marketing mit intelligenten Kunden-Review-Analysen und der selbstständigen Kuratierung von Content auf Ihren Kommunikationskanälen.

Oder lassen Sie mithilfe von intelligenter Finanztechnologien automatisch die Kreditwürdigkeit Ihrer Kunden und Partner bewerten. Erkennen Sie mithilfe von KI-basierter Systemen Betrugsversuche, noch bevor sie geschehen - über Betrugsvorhersagen und Präventionsmechanismen. 

 

Nutzen Sie diese Innovationspotenziale

Robotik, Mensch-Technik-Interaktion, Sensoring 

  • Assistierende Roboter, z.B. im Bereich Medizin, Pflege, Kundenservice, Produktion
  • Sensorbasiertes Monitoring von kritischen Werten in Gesundheit, Produktion und Umwelt

Gamification

  • Spielerische Assistenzsystem für Ihre Kunden und Mitarbeitende
  • Schulungskonzepte und Lernorte in VR/AR
  • Motivations- und Wissensmanagement

Daten- und Prozessmanagement

  • Business Intelligence (datenbasierte Entscheidungsfindung)
  • Qualitätskontrolle in allen Geschäftsbereichen
  • Strategische Planung im Kontext der Digitalen Transformation

Förderung

Innovation durch Kooperation wird gefördert!

Mit dem "Transfer BONUS" bezuschusst die IBB die Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen und übernimmt für Unternehmen 70% - 100% der Auftragskosten.

Weitere Informationen zum Transfer BONUS hier.

Lust auf ein Pilotprojekt?

Buchen Sie jetzt online einen Beratungstermin.

 

Oder kontaktieren Sie:

Ella Frühwirt
Transfer Managerin

Mobil: +49 (0) 176 41823543
E-Mail: eleonora.fruehwirt@hu-berlin.de

 

Weitere Neuigkeiten

  • Save The Date: Der diesjährige Female Founders Day findet am 12.10.2023 statt!

    Vor gut einem halben Jahr fand der «Female Founders Day 2022» statt. Das nehmen wir zum Anlass, um zurückzublicken: Was sind die wichtigsten Erkenntnisse und wie kann die Zukunft für Gründerinnen aussehen. Außerdem steht der Termin für den «Female Founders Day 2023» fest.
  • Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen!

    Für den Preis „Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen“ prämiert die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe wieder erfolgreiche Unternehmen, die von Menschen mit Migrationsbezug erfolgreich aufgebaut und geführt werden. Noch bis zum 8. Mai 2023 können sich Startups dafür bewerben.
  • Das HU-Startup «HomeMeal» hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und einen Millionenbetrag eingesammelt

    Bei einer Finanzierungsrunde konnte das durch den Startupservice der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützte und mit dem «Berliner Startup Stipendium» geförderte Startup «HomeMeal» einen Millionenbetrag einsammeln.
  • Der DeepTech & Climate-Fonds investiert zum ersten Mal – xolo sammelt 8 Mio. Euro ein

    Der milliardenschwere «Deeptech & Climate Fonds» der Bundesregierung hat sein erstes Investment getätigt und in ein Unternehmen aus dem Umfeld der Humboldt-Innovation investiert.
  • HI:LIGHTS: HU-Forscher Marek Checinski und Seriengründer Christian Vollmann revolutionieren mit klimafreundlichen Chemikalien und Treibstoffen ganze Branchen

    Mit der Methanol-Kreislaufwirtschaft von C1 lassen sich gleich zwei Industrien defossilisieren: die Kohlenstoff-basierte chemische Industrie und die Schifffahrt, die zusammen für mehr als 5% der globalen CO2-Emissionen verantwortlich sind.