Presse und News

 

Geschäftsführer Volker Hofmann bei Brain City Berlin im Portrait

Forschung zur Anwendung zu bringen, ist das Ziel von Volker Hofmann. Der Brain City-Botschafter ist Geschäftsführer der Humboldt-Innovation GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Humboldt-Universität zu Berlin und zugleich deren Wissens- und Technologietransfergesellschaft. Im Jahr 2018 wurde die Humboldt-Innovation als „Bester Innovationsförderer" Deutschlands ausgezeichnet.

Um exzellentes Wissen für die Wirtschaft verwertbar zu machen und die Lösung aktueller gesellschaftlicher Probleme voranzubringen, hat die Humboldt-Innovation ein breites Portfolio an Services und Tools aufgebaut, das stetig erweitert wird. „Wir sind ein Think-Tank für die öffentliche Hand und sichern damit auch die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Mit den richtigen Instrumenten und einem herausragenden Team neue und nachhaltige Arbeitsplätze in der Hauptstadt zu schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit von Berliner Unternehmen voranzubringen, ist für mich eine einzigartige Möglichkeit der Mitgestaltung.“

Zum vollständigen Portait und Interview bei braincity.berlin.

Weitere Neuigkeiten

  • Aaron.ai wird Teil von Doctolib

    Berliner KI-Startup Aaron.ai aus der HU Berlin wird Teil des führenden Healthtech-Unternehmens Doctolib
  • Transfer BONUS: KI nimmt Anrufe in Arztpraxen an

    HU-Startup Aaron.ai entlastet mit ihrem Produkt, einer KI, über 3.000 Arztpraxen. Diese nimmt Anrufe von Patient:innen an, bearbeitet und priorisiert sie.
  • Transfer BONUS: Gibt es bald einen neuen Wirkstoff gegen Long Covid?

    Ist Wirkstoff BC 007 als Medikament bei Corona-Infektion einsetzbar? Seit 2023 läuft Wirksamkeitsstudie des Wirkstoffs bei Long Covid.
  • HI:LIGHTS: NABU und HI kooperieren für Renaturierung von Mooren.

    Wenn Moore ihre Funktion verlieren, hat dies fatale Konsequenzen. NABU arbeitet an der Renaturierung.
  • HI:LIGHTS: Inuru eröffnet eigene Fabrik: Interaktive Verpackungen bald Massenware?

    HU-Startup Inuru hat im März eigene Fabrik in Wildau eröffnet. Massenproduktion von OLED-Displays soll so möglich werden.