Tieranatomisches Theater

Dieses imposante Auditorium liegt im Innenhof des Campus Nord der Humboldt Universität zu Berlin. Das Theater wurde von Carl Gotthard Langhans 1789/90 entworfen und erbaut. Im Jahr 2012 wurde das Gebäude nach aufwändiger Restaurierung wiedereröffnet. Es ist das älteste und bedeutendste erhaltene akademische Lehrgebäude in Berlin.

Das Tieranatomische Theater wird vom Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturetechnik als Ausstellungsort genutzt und hat für Besucher von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Veranstaltungen stattfinden! In diesem Fall werden die Publikumsbesichtigungen eingeschränkt, um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Veranstaltung zu gewährleisten.

Kontakt

Milena Oswald
+49 30 2093 70778
Daniela Zoric
+49 30 2093 70750
 

Technische Daten

Hörsaal 132 m²

  • Platz für bis zu 100 Personen (Auditorium mit fixierter Bankbestuhlung)
  • Der Hörsaal kann nicht abgedunkelt werden.
  • Er verfügt über einen Tageslichtbeamer.
  • Mobiles Mediensideboard mit Leinwand und Nahdistanzbeamer
  • Rednerpult mit Mikrofon
  • Handmikrofone, Headsets

Cateringbereich „Café“ 71 m²

  • Bietet Platz für ca. 60 Gäste
  • Buffettische und Stehtische
  • Kleine Tische mit Stühlen

360° Ansicht – Sie können sich mit der Maus im Video drehen/ bewegen