Megatrend Upskill für Aufsichtsräte

Über die Wissensformate für Aufsichtsräte

Mit der sich immer schneller verändernden Welt verändern sich auch die Einflüsse auf Geschäftsmodelle immer rasanter und unvorhersagbarer. Mit diesen Transformationen wächst auch das Risiko-Universum von Unternehmen, da existierende Geschäftsmodelle angepasst und weiterentwickelt werden müssen.

Um zukunftsfähige Geschäftsentscheidungen treffen zu können, müssen insbesondere aktuelle Megatrends sorgfältig und langfristig berücksichtigt werden, da diese für tiefgreifende wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen sorgen.

Strategische und perspektivische Herausforderungen

Als Kontrollorgan von Organisationen geraten besonders Aufsichtsräte immer mehr unter Druck. Dem Aufsichtsrat wird künftig immer stärker die Aufgabe zufallen, nicht nur wirtschaftlich kontrollierend zu wirken, sondern auch aus strategischer, unternehmerischer und ethischer Perspektive Einschätzungen und Empfehlungen zu geben. 

Dies erzeugt ein höheres Anforderungs- und Erwartungsprofil an Aufsichtsratsmitglieder sowie eine höhere Weiterbildungsverantwortung. 

Wissensvorsprung durch exklusives Forschungswissen

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, enthält unser Wissensangebot für Aufsichtsräte nicht nur klassische rechtliche und betriebswirtschaftliche Themen (Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Compliance, Bilanzen, Unternehmenssteuerung), sondern auch exklusives Wissen aus der Forschung zu Megatrends.

Teilnehmende Aufsichtsräte schätzen den praxisnahen und vertrauensvollen Rahmen unserer Formate, bei denen sie sich mit unseren Experten austauschen und praxisrelevante Szenarien zu besprechen. Die Teilnehmenden überzeugt der hochwertige Input genauso wie der intersektionale Austausch mit den Teilnehmenden. Sowohl langjährig erfahrene als auch jüngere Aufsichtsräte kommen zusammen, um von- und miteinander zu lernen.

Themen:

Alle Formate verfolgen einen Dreiklang und sind thematisch auf drei Säulen aufgebaut: 

1. Wirtschaftliche und rechtliche Trends

  • Entwicklungen Aufsichtsratsrecht und Gesellschaftsrecht
  • Haftpflicht und Rechtsschutz
  • Wirtschafts- und Finanzrecht
  • Unternehmensstrategie
  • Investitionen
  • Marktanalysen
  • Liquiditäts- und Finanzplanung
  • Effizienz des internen Kontrollsystems
  • Sorgfaltspflichtgesetz / Lieferkettengesetz

2. Zukunftstrends und neue Technologien

  • Quantentechnologie
  • Virtual Reality
  • Blockchain
  • Künstliche Intelligenz
  • Big Data
  • Gamification

3. Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit

  • Global Sustainability Goals / Nachhaltigkeit
  • Lieferkettenoptimierung
  • Ressourcenökonomie
  • Umweltschutz
  • Klimaschutz
  • New Work / Mental Health / Psychological Safety
  • Diversity und Inclusion
  • Neue Ökonomien

Sie sind auf der Suche nach einem individuellen Input für Ihren spezifischen Unternehmenskontext? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

gamelab.berlin

Das gamelab.berlin ist eine Forschungs- und Entwicklungsplattform am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, innerhalb derer die Kulturtechnik des Spiels interdisziplinär beforscht und in digitalen Produkten zur Anwendung gebracht wird. Darüber hinaus bietet das gamelab.berlin Beratung im Bereich digitale Transformation und Gamification.

Individuell für Sie konzipierte Formate

Wir konzipieren für Sie und ein individuelles Format, das exakt auf Ihre Fragestellungen zugeschnitten ist. Profitieren Sie von der Fachbreite einer Volluniversität, praxisnahen Inhalten und aktuellsten Forschungsergebnissen.

Kompetenzzentrum KoRa

Das Interdisziplinäre Kompetenzzentrum Rehabilitationswissenschaften (KoRa) bietet ein breites Portfolio an wissenschaftlich fundierten Fort- und Weiterbildungen. Unsere Professionalisierungsangebote richten sich u. a. an pädagogische und therapeutische Fachkräfte, die in ihren Arbeitsfeldern die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen und Benachteiligungen fördern, sowie an Dolmetscher:innen für Gebärdensprache, die sich zertifizieren lassen möchten.

Seminar für ländliche Entwicklung (SLE)

Das Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) bietet seit fast 60 Jahren Weiterbildungsangebote für die Internationale Zusammenarbeit (IZ) an. Der Themenschwerpunkte liegt bei nachhaltiger Entwicklung unter Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer, gesellschaftlich-demografischer Rahmenbedingungen und Wandlungsprozesse.