News and Press

 

Humboldt-Preis und Innovationspreis 2022

Mit dem Humboldt-Preis werden jährlich herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden und Nachwuchswissenschaftler:innen gewürdigt.

Der Preis wird seit 2008 wie folgt ausgelobt:

  • 750 Euro für Bachelorabschlussarbeiten,

  • 1500 Euro für Master-, Magister-, Diplom- oder Staatsexamensarbeiten,

  • 3000 Euro für Dissertationen,

  • 2000 Euro für eine Arbeit, die sich mit dem Thema "Judentum" oder "Antisemitismus" auseinandersetzt.

  • 1000 Euro plus 2h-Coaching durch den Humboldt Startupservice oder das Innovation Management als Innovationspreis für die beste „Research to Innovation” Qualifizierungsarbeit (BA, MA, PhD). 

Vorschlagsberechtigt sind Dekan:innen der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Preise werden zur Eröffnung des jeweiligen Akademischen Jahres durch die Präsidentin oder den Präsidenten der Humboldt-Universität an die Preisträger:innen übergeben.

Einreichungsfrist ist der 1. Juli 2022.

 

Mehr Informationen im Flyer (PDF) oder unter auf der Seite der Humboldt-Universität zu Berlin.